Wir korrigieren/lektorieren deine
Diplomarbeit (BHS)

Ziele

Zweck

Rechtliches

Eine Diplomarbeit ist eine auf vor­wissen­­­schaftlichem Niveau zu erstellende schriftliche Arbeit mit Diplom­charakter. Sie ist selbstständig und außerhalb der Unterrichtszeit zu erstellen und schließt mit einer Präsentation und Diskussion ab. 
Die Themenfestlegung hat im Einvernehmen zwischen dem Betreuer der abschließenden Arbeit und dem Prüfungskandidaten zu erfolgen. Nach Möglichkeit sollen Themen für bis zu fünf Prüfungskandidaten einem übergeordneten komplexen Aufgabenbereich oder Projekt zuordenbar sein, wobei die Eigenständigkeit der Bearbeitung der einzelnen Themen dadurch nicht beeinträchtigt werden darf. Quelle: http://www.diplomarbeiten-bbs.at/
--------------------------------------------

Aufbau 

Recherche

Betreuung

Am Anfang steht das Interesse an einem bestimmten Thema. Ausgehend davon wird häufig eine Fragestellung in Verbindung mit einem spezifischen Projekt ins Auge gefasst. Oftmals werden diese Projekte für externe Unternehmen umgesetzt.
 
Gemeinsam mit einem Betreuungslehrer werden vom Schüler bzw. dem jeweiligen Projektteam eine erste Gliederung, die Methode, die praktische Umsetzung sowie Recherchemöglichkeiten erarbeitet.
Während der Schreibphase sollte der Betreuungslehrer dem Schüler bzw. dem Projektteam mit Expertise und Rat zur Seite stehen.
Für die Recherche ist es von großem Vorteil, wenn der Schüler Zugang zu einer universitären Bibliothek (Benützerausweis) hat.
Viele brauchbare Informationen sind unter folgendem Link abrufbar: www.diplomarbeiten-bbs.at
--------------------------------------------

Qualität

Beurteilung

Nutzen

Die Qualität einer Diplomarbeit an BHS wird maßgeblich von der Schreibkompetenz des Schülers beeinflusst. Diese umfasst nicht nur das Wissen um Rechtschreib- und Grammatikregeln, sondern vor allem auch den korrekten Einsatz typischer Phrasen, adäquater Fremdwörter und rhetorischer Stilmittel.
Darüber hinaus spielen eine ansprechende Formatierung und das korrekte Zitieren von Quellen eine große Rolle. Da es sich bei den BHS um einen Schultypus handelt, der insbesondere Einblicke in die Berufswelt und Wirtschaft bietet, liegt der Fokus einer Diplomarbeit üblicherweise auch auf einer wirtschaftlichen Verwertbarkeit bzw. einem besonderem praktischen Nutzen.
Für die Beurteilung einer Diplomarbeit werden die genannten Kriterien mit der Vorgabe inhaltlicher Logik, guter Argumentation und einem zu erzielenden "Forschungsergebnis" kombiniert.
In der Praxis erreichen Schüler im Rahmen einer Diplomarbeit zwar nur wenige dem tatsächlichen wissenschaftlichen Schreiben entsprechenden Qualitätsmerkmale, aber eine Diplomarbeit ist jedenfalls eine tolle Übung und ein erster intensiver Kontakt mit dieser Art von Texten.
Nach Abschluss der Schule kann eine Diplomarbeit ein großer Vorteil beim Einstieg in ein Universitätsstudium darstellen, da man im Rahmen des Studiums (je nach Studienrichtung mehr oder weniger) wissenschaftliche Texte zu verfassen hat. Das Wissen um Zitierregeln, wissenschaftliche Ausdrücke und ein sicherer Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen sind hier als großer Vorteil zu sehen.